Realisierungswettbewerb Gestaltung Rathausplatz Denklingen

Denklingen, 2017

  • Auslober: Gemeinde Denklingen
  • Auszeichnung: 3.Preis

Das Gelände des ehemaligen Gasthof Hirsch und zukünftigen Rathaus hat einen großen Charme:

Das stattliche Wirtshaus mit seinem neuen modernen Anbau prägt den Platz, der noch genutzten Hof im Süden zeigt die ursprünglich bäuerliche Struktur des Dorfes, das Kriegerdenkmal erinnert an vergangene Zeiten und es finden sich versteckte Wege zu der über dem Ort thronenden Kirche St. Michael.

Was fehlt ist eine klar ablesbare Ortsmitte, die den Charme der einzelnen Teile zusammenbringt. Ein durchgehender, ruhiger Pflasterbelag, der sich auch über die Hauptstraße zieht, ist bei uns das verbindende Element. Er fügt den Vorbereich vor dem nördlichen Rathauseingang mit dem großen, im Süden liegen Marktplatz und schafft eine einheitliche Platzfläche. Einzelne Bäume entlang der Straße sorgen für eine angenehm grüne Atmosphäre und leiten bzw. öffnen den Blick auf das Rathaus.

Der Marktplatz selbst wird auf der einen Seite durch drei Stufen zum Rathaus hin abgesetzt. Oberhalb findet sich eine kleine Terrasse, wie sie auch früher schon vorhanden war. Geschützt im Rücken durch Stauden- und Gräser lässt sich von hier das Geschehen auf dem Platz in Ruhe beobachten. Eine lange Bank mit Lehne bietet die die Möglichkeit sich hinzusetzen, zu ratschen oder die Mittagspause zu verbringen. Ein Holzbrunnen, der vor rund 100 Jahren schon einmal vorhanden war, bildet die neue Mitte des Platzes. Sein sanftes Plätschern beruhigt die Atmosphäre und er dient gleichzeitig zur Abkühlung und Spielen an heißen Tagen.

Der rückwärtige Teil des Rathauses wird als grüner Hof von dem steinernen Platz abgesetzt. Hier finden sich, neben einigen, das Rathaus einbettenden Bäumen, die Anlieferung und Stellplätze für die Bürger und Angestellten der Gemeinde. Der grüne Belag mit Rasenfugen erinnert an einen Wirtschaftshof.