Realisierungswettbewerb Flaschenhofstraße SW Nürnberg für Mietwohnungsbau mit Gewerbe und Dienstleistungen

Nürnberg, 2015

  • Auslober: SW Nürnberg GmbH
  • Hochbau: Peck.Daam Architekten GmbH, München
  • Auszeichnung: 1. Preis

Die Randbebauung wird durch kleine Vorplätze zu den Treppenräumen rhythmisiert und im Maßstab der umgebenden Bestandsge-bäude gegliedert. Diese Vorplätze gestalten und definieren den Übergang zwischen dem öffentlichen Raum und der Privatheit der jeweiligen Treppenräume. Die einzelnen Wohnhäuser werden so auch nach aussen ablesbar. Diese den Straßenraum prägende Abfolge von Bauwerk und Zwischenraum findet sich auch an der Marienstrasse mit der Einfügung des neuen Bürogebäudes wieder. Die Proportionen sind dabei nahezu identisch der Bebauung an der Flaschenhofstrasse.

Im Zusammenspiel mit der Gestaltung der Fassaden kommt damit klar zum Ausdruck, dass es sich trotz unterschiedlicher Nutzung um ein zusammen gehörendes Ensemble handelt.