Wohnbebauung Braystraße/Versailler Straße

München, seit 2012

  • Auftraggeber: Bayerische Landesbrandversicherung Aktiengesellschaft
  • Größe: 7.600 m2
  • Leistungsphasen HOAI: 1-8
  • Hochbau: PALAIS MAI Architekten, München

Die im Norden liegende Kirche St Gabriel und der prächtige Baumbestand schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Das Projekt macht es zu seiner Hauptaufgabe den Charakter dieses Hofraums zu stärken und die neuen Wohnungen und die bestehenden Gebäude davon profitieren zu lassen.

Den wertvollen Baumbestand fast gänzlich zu erhalten ist eine Zielsetzung des Entwurfes. Die intensiv nutzbaren Freibereiche wie Kinderspielplätze und kleine Treffpunkte, werden unter Einbeziehung der bestehenden Topografie und des Baumbestands, an der Schnittstelle zur bestehenden Wohnbebauung im Osten des Hofes angeboten. Im westlichen Hof kann daher eine großzügige frei nutzbare Grünfläche geschaffen werden.

Diese ruhige Gemeinschaftsfläche erhält Ihre besondere Atmosphäre durch den bestehenden wertvollen Baumbestand. Zur Raumbildung und Zonierung werden Gräser und Blütensträucher in kleinen Gruppen eingefügt. Der befestigte Gemeinschaftshof, räumlich spannungsreich zwischen die neuen Bebaukörber eingefügt, vermittelt zur Erschließungsseite im Osten.