Lebendiges Litzendorf – Ortsmitte

Litzendorf, 2009 – 2012

  • Bauherr: Gemeinde Litzendorf
  • Größe: 1,2ha, 1.0 Mio EUR Bausumme
  • Leistungsphasen HOAI: 1-9
  • Hochbau: H2M-Architekten, Kulmbach
  • Auszeichnung beim Bayerischer Landeswettbewerb 2014 ‘Modellhafte Stadt- und Ortssanierung – Lebensräume für die Bürger’

Durch das neue städtebauliche Konzept wird eine identitätsstiftende „grüne Mitte“ als verknüpfendes Rückgrat ausgebildet – die beiden Ortszentren werden dadurch vernetzt und gleichermaßen gestärkt. Der Tanzwiesenweg mit dem Ellerbach sind die zentral verbindenden Elemente, die einen neuen grünen Boulevard an der Tanzwiese ausbilden. Der Bürgerplatz mit dem Ensemble aus dem umgebauten Bauernhaus als Bürgerhaus und dem Neubau der Bibliothek als Gelenk zwischen Stadt- und Grünraum; der Bürgerplatz wird öffentlich belebt, der Ellerbach als Erlebnisraum zugänglich gemacht und wird Teil der neuen Platzfolge zur grünen Mitte. In Zusammenarbeit mit Belzner+Holmes Lichtplanung wurde für den Bürgerplatz ein individuelles Beleuchtungskonzept entwickelt. Leuchtstelen führen vom Straßenraum in den Platzraum und beleuchten sowohl Fassade als auch die Platzabfolge. Der Steg und das Holzdeck werden zurückhaltend über in die Brüstung integrierte Leuchtkörper illuminiert.

Ausstattung. Der Steg und das Holzdeck bilden einen wichtigen Bezugspunkt und schaffen einen Aufenthaltsort mit Blick zum Bürgerplatz am Ellerbach. Auch der „Generationenbrunnen“ betont den wichtigen Treffpunkt am Tanzwiesenweg nahe dem Seniorenheim. Ergänzt werden diese Hauptausstattungselement durch für den Ort entwickelte Sitzbänke am Freizeitgelände.

Verkehr. Der ruhende Verkehr (ca. 40 Stpl.) wird gebündelt am Seniorenheim angeordnet, sodass die neuen Platzabfolgen und Wegeverbindungen KFZ-frei den Fußgängern und Radfahrern vorbehalten bleiben.

Begrünung. Der Tanzwiesenweg wird durch eine zweireihige Lindenallee gestärkt. Der renaturierte Ellerbach wird von heimischen Gehölzen in freier Stellung und Wildstaudenpflanzungen begleitet. Eine intensive Staudenpflanzung im Vorbereich des Seniorenheims, ergänzt durch einzelne Blütensträucher, schützt die Erdgeschossnutzung und bietet abwechslungsreiche Pflanzbilder für die Bewohner.

Titelfoto und weitere Schwarzweißfotografien © Ralf Gamböck