Neubau Headquarter EOS

Krailling, 2011-2014

  • Auftraggeber: EOS GmbH (www.eos.info)
  • Größe ca. 1.0 Mio EUR
  • Leistungsphasen HOAI: 1-9
  • Hochbau: bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München

Der Naturraum des Kreuzlinger Forsts wird über eine Forstscholle in den Innenhof des neuen Headquarters geholt. Das Thema des von EOS GmbH entwickelten 3d-Drucksystems – der Aufbau einer Figur in Schichten – wird dabei in den Außenanlagen zitiert. Von der örtlichen Geologie, dargestellt über die Schicht des Nagelfluhs, der in Form einer langen Sitzkante an der Forstscholle emporsteigt, und dem Kies der Magerrasenkrautschicht bis zu ausgewählten Sträuchern und Baumarten werden die Schichten des Kreuzlinger Forsts im Innenhof wiedergegeben.

Dafür wurde unter anderem Heumulch aus den umliegenden Rasen- und Wiesengesellschaften gewonnen. Zwei introvertierte Innenhöfe bilden im ersten Obergeschoß einen exotischen Gegensatz dazu. Fächerahorne, Blumenhartriegel und Bambus stehen im Blickpunkt der umliegenden Büro- und Erschließungsräume.